VHS Landkreis Fulda

Landkreis Fulda

 

 

Pressemitteilung



Der KSMV wird, soweit sich keine gravierenden Änderungen im Corona-Verlauf ergeben, nach den Sommerferien wieder sein Fortbildungsprogramm mit D-Prüfungen, Juniorabzeichen und Workshops aufnehmen. Interessenten können ihre Anmeldungen bereits jetzt an die Geschäftsstelle senden.
Buehnen und Studios Probenbetrieb
Die Workshops für Hohes Blech und Klarinette/Sax mit Franz Tröster und Matthias Wehr, die verschoben werden mussten, sind für Nov. geplant. Die genauen Termine werden noch mitgeteilt.

 


Antwort des Ersten Kreisbeigeordneten Frederik Schmitt, Gesundheitsdezernent des Landkreises Fulda auf unsere Anfrage vom 07.05.2020:

„Rechtlich gelten für Proben von Musikvereinen nach unserer Ansicht die Bestimmungen für andere Vereinsaktivitäten und Zusammenkünfte ganz allgemein gelten.

Es müssen also folgende Vorgaben aus § 1 Abs. 2 Nr. 4 a-f) CoKoBeV eingehalten werden:

Zusammenkünfte und Veranstaltungen sowie Kulturangebote, wie Theater, Opern, Konzerte, Kinos und ähnliches, wenn

a) ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, eingehalten wird, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind,

b) die Teilnehmerzahl 100 nicht übersteigt oder die zuständige Behörde ausnahmsweise eine höhere Teilnehmerzahl bei Gewährleistung der kontinuierlichen Überwachung der Einhaltung der Voraussetzungen gestattet,

c) maximal eine Person je angefangener für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von 5 Quadratmetern, sofern Sitzplätze eingenommen werden, im Übrigen von 10 Quadratmetern, in die betreffende Räumlichkeit eingelassen wird und

d) Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen von der Veranstalterin oder dem Veranstalter erfasst werden; diese haben die Daten für die Dauer eines Monats ab Beginn der Veranstaltung geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte für die zuständigen Behörden vorzuhalten und auf Anforderung an diese zu übermitteln sowie unverzüglich nach Ablauf der Frist zu löschen oder zu vernichten; die Bestimmungen der Art. 13, 15, 18 und 20 der Verordnung (EU)
2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG
(Datenschutz-Grundverordnung) vom 27. April 2016 (ABl. EU Nr. L 119 S. 1, Nr. L 314 S. 72, 2018 Nr. L 127 S. 2) zur Informationspflicht und zum Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten finden keine Anwendung,

e) geeignete Hygienekonzepte entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen getroffen und umgesetzt werden und

f) Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen gut sichtbar angebracht sind,

Als geeignetes Hygienekonzept kann das in der Anlage beigefügte Konzept verwendet werden. Dieses wird explizit vom Land Hessen empfohlen.

Mit freundlichen Grüßen
Frederik Schmitt
Erster Kreisbeigeordneter

Landkreis Fulda
DER KREISAUSSCHUSS
Verwaltungsleitung
36037 Fulda, Wörthstr. 15