Pressenotiz

erfolgreiche D-Prüfungen durchgeführt

Kreis- und Stadtmusikverband Fulda prüft unter strengen Corona-Bedingungen

Schwierig, aber machbar und erfolgreich, so bezeichnete die Geschäftsführerin des Kreis- und
Stadtmusikverband Fulda die kürzlich durchgeführten D1- und D2-Prüfungen (auch bekannt als
Jugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber) im Ulstersaal in Hilders und im Vereinsheim des
MV Döngesmühle.


Aus insgesamt fünf Mitgliedsvereinen des Verbandes unterzogen sich die Jugendlichen in einer
theoretischen und praktischen Prüfung den Fragen und Anforderungen nach der bundeseinheitlich
anerkannten D-Reihe (BDMV).

U.a. wurden geprüft Musiklehre, Rhythmik, Gehörbildung und
Musiktheorie. Im Anschluss waren Wahl- und Pflichtstücke am eigenen Instrument vorzutragen. Als
Prüfer fungierten Oliver Krah und Manfred Häberlein bei der Prüfung in Hilders, Leander Eismann
und Manfred Häberlein in Döngesmühle. Folgende Musikerinnen und Musiker konnten die Prüfung
erfolgreich abschließen:

D1/Jugendleistungsabzeichen in Bronze:
Elias Sauer, Original Schwarzbachtaler, Es-Sax
Tara Spiegel, Original Schwarzbachtaler, Es-Sax
Maria Krebs, MV Döngesmühle, Querflöte
Selina Hörr, MV Döngesmühle, Altsax
Hannah-Marie Auth, MV Döngesmühle, Querflöte

D2/Jugendleistungsabzeichen in Silber:
Karolina Spiegel, Trachtenkapelle Hilders, Klarinette
Miriam Henkel, Original Schwarzbachtaler, Querflöte
Blanka Ring, MV Steinau-Steinhaus, Tenorsax
Julia Müller, MV Steinau-Steinhaus, Altsax
Lara Frohnapfel, MV Steinau-Steinhaus, F-Horn
Timon Krah, MV Döngesmühle, Tenorhorn
Die Ehrungen konnten leider aufgrund von Corona nicht in einem feierlichen öffentlichen Rahmen
durchgeführt werden, die Ehrungsunterlagen wurden stattdessen vereinsintern übergeben.